Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Umweltarbeit im Bistum Würzburg

Die Bewahrung der Schöpfung ist Kernthema der Kirche. Doch welche Projekte gibt es im Bistum Würzburg eigentlich?

Durch die Klimaprotestbewegung "Fridays for Future" hat das Thema Umwelt noch einmal neue Aufmerksamkeit bekommen. Doch neu ist es nicht: Die Bewahrung der Schöpfung ist schon immer Kernthema der Kirche. Mit Blick auf den großen Klimaprotesttag am 20. September hat das Medienhaus der Diözese mehrere Artikel veröffentlicht, in denen sie Initiativen und Projekte aus dem Bistum vorstellt.

"Eine Frage der Glaubwürdigkeit": Umweltbeauftragter Christof Gawronski im Interview.

Energie dank Bruder Sonne: Das Schullandheim und Jugendhaus Thüringer Hütte bietet Einblicke in regenerative Energiequellen

"Wir wollen einen Denkprozess anstoßen": Bewahrung der Schöpfung ist für die Kongregation der Schwestern des Erlösers zentrale Aufgabe

"Klimaschutz gehört zum Kerngeschäft des Christentums": Moraltheologe Professor Dr. Michael Rosenberger ist Initiator des Projekts "Religions for Future"

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung